Mittwoch, 22. Januar 2014

Currywurstpfanne

Dieses Essen ist für mich immer eine kleine Kindheitserinnerung.



Wie oft gab es dieses Essen bei uns zu Hause. Meine Mama hat es für uns gekocht, obwohl sie die einzige war, die dieses Essen damals nicht so mochte (liegt wohl an den Würstchen).

Jetzt im eigenen Haushalt hab ich mich dann auch an dieses Rezept gewagt und etwas abgewandelt. Damals war es nämlich noch vollkommen ok für uns das Essen mit einem großen Glas Zigeunersauce zuzubereiten. Jetzt steht es natürlich ausser Frage, dass dies geändert werden musste.

Also folgende Zutaten braucht man (3 Personen):
4 Bratwürstchen in Scheiben geschnitten
1 Glas Tomatenpaprika oder 1 frische Paprika gewürfelt
5-6 Gewürzgurken in Scheibchen geschnitten
1 Dose Champignos (oder frische wenn zur Hand)
2 Zwiebeln grob geschnitten
1 Dose gestückelte Tomaten
200g passierte Tomaten
Honig
Curry
Paprikapulver edelsüß
Salz & Pfeffer

Die Bratwurstscheiben schön kräftig anbraten.

Aus der Pfanne nehmen und die Ziebeln anbraten (Falls ihr frische Paprika und Pilze habt auch mit rein). Zusammen mit der Wurst, den Gurken, den Pilzen in einen Topf geben. Passierte und gestückelte Tomaten hinzugeben und schon auf mittlere Hitze leicht köcheln lassen.

Nach Geschmack gut mit Honig, Curry, Paprika und Salz & Pfeffer würzen.

Noch etwas einköcheln lassen und dann ab auf den Teller.
Wir essen dieses Essen gerne mit Pommes oder Reis.

Auch Kinder essen die Currywurstpfanne sehr gern.. somit ein tolles, schnelles Familienessen ohne Ketchup o.ä.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...