Freitag, 17. Januar 2014

Früchtebrot

In der Weihnachtsbäckerei...

Schon einige Jahre nehme ich mir vor zur Weihnachtszeit ein Früchtebrot zu backen.
So war es letzte Woche an der Zeit, dieses Vorhaben endlich in die Backtat umzusetzen.


200g Mehl (Weizenvollkornmehl geht sehr gut)
2 TL Backpulver
4 Eier
2 TL Zimt
150g Honig
1 EL Rumaroma

150g gehackte Nüsse
150g Datteln
150g getrocknete Feigen
150g Rosinen und / oder Cranberries
125g getrocknete Aprikosen

Eier schaumig schlagen und Rumaroma und Honig dazugeben.
Weizenvollkornmehl mit Backpulver u. Zimt vermischen und unter die Eiermasse rühren.
Datteln, Aprikosen u. Feigen nicht zu klein schneiden.

Gehackte Nüsse, Datteln, Feigen, Rosinen u. Aprikosen unter den Teig rühren. Gut durchrühren, damit sich alle Zutaten vermischen können (Nicht wundern.. es ist weniger Teig als Früchte).
Eine Kastenform mit Backpapier auslegen (oder eine Silikonbackform nehmen) und den Teig einfüllen. Bei 160°C ca. 1 Std. backen.
Das gebackene Früchtebrot aus der Form nehmen, auskühlen lassen und 3 Tage in Alu-Folie gewickelt ruhen lassen.

Auch wenn der leckere Geruch einen immer wieder dazu zwingt am Brot zu riechen... schön liegen lassen. Es lohnt sich!

Wird bei uns nicht nur zum Tee genossen, sondern auch gern zum Frühstück mit frischer Butter. Yummi.. aber kalorienreich.



1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...