Freitag, 24. Januar 2014

Kartoffelpizza

Wir hatten so viele Kartoffeln im Haus und ich fragte mich was ich damit machen kann. Etwas Neues sollte es sein.

Und dann hatte ich eine Idee.. warum  nicht den Teig von einer Pizza mal durch Kartoffeln ersetzen?!

Perfekt.. so konnte es ja losgehen.

Man braucht für ein Blech Kartoffelpizza:

"Teig":
1,2kg Kartoffeln
2EL Saure Sahne
2 Eier
3 EL Parmesan
1 Zwiebel geriebene
Majoran
Thymian
Salz & Pfeffer

Belag:
100ml passierte Tomaten
3EL Aivar
Salz & Pfeffer
Oregano

Salami
Fetakäse
Oliven
Zwiebeln
Paprika
geriebenen Käse


Als erstes kommt eine etwas anstrengende Arbeit für alle ohne Küchenmaschine, denn jetzt müssen die Kartoffelns nach dem Schälen mit der Handreibe geraspelt werden (wie für Reibekuchen). Dies machst du in eine große Schale mit kaltem Wasser.

Dann werden die Kartoffeln in ein feines Sieb gegeben (etwas ausdrücken) und das Wasser aufgefangen. Einfach 10 Min stehen lassen und dann das Wasser so weit auskippen bis nur noch die weisse Kartoffelstärke in der Schüssel ist.

Die Kartoffelraspeln nun in eine Schüssel geben, die Stärke, Saure Sahne, Eier, Parmesan und die geriebene Zwiebel hinzu und gut vermischen (am Besten mit der Hand). Jetzt noch würzen und die meiste Arbeit ist vorbei. Grade beim Salz nicht sparsam sein...

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kartoffelmasse darauf verteilen und andrücken.
In den auf 225 Grad aufgeheizten Backofen ca. 20-25 Min vorbacken

Für den Belag die Soße aus den Tomaten, Aivar etc herstellen.
Die Zutaten würfeln oder schneiden.. je nach Bedarf.

Nach dem Vorbacken die Pizza mit der Soße bestreichen und mit allen Zutaten belegen.

Jetzt noch mal 20 Min in den Backofen und FERTIG!




Es war wirklich lecker und es wird sicher wieder auf unseren Tellern landen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...