Mittwoch, 26. März 2014

Schoko-Erdnussbutter-Bananen Oatmeal

Seit meine Freundin Bina mir in NY Oatmeal näher gebracht hat, bin ich ein kleiner Fan dieser absolut leckeren und tierisch variablen Frückstücksleckerei.

Ich habe immer etwas Fertig-Oatmeal von Quaker aus den USA hier zu Hause (ja ich horte ein paar USA Lebensmittel .. man weiß nie wann man zu Nachschub kommt :-D ), damit ich an hektischen Tagen einfach nur das Tütlein aufreißen muss und Milch drüber.

Nachdem ich wirklich lange gesucht habe, wie ich das Oatmeal von der Konsistenz so hinbekomme wie in den USA (diverse Mischungen von weichen, harten und Schmelzflocken), hab ich mittlerweile das Original Quaker Oats aus meinem holländischen Lieblingsladen Albert Heijn. Ich rede mir ein, dass es wirklich eine andere Konsistenz ergibt, als alles was ich bisher ausprobiert habe.


Für dieses Rezeptchen habe ich mich bei diesem Blogpost "Knispender Klatschmohn" inspirieren lassen.

Für eine gute Portion Oatmeal mit der tollen Geschmacksvariante Schoko-Erdnussbutter-Banane brauchst du nun folgendes:

60g Quaker Oats oder wahrscheinlicher: Blütenzarte Haferflocken
300ml Milch (ich hatte eine Mischung aus Mandelmilch und normaler Milch)
1 EL Backkakao
1 EL Erdnussbutter

1 Banane

Als erstes gibst du die Milch mit dem Backkakao in den Topf und erhitzt es einmal etwas höher, damit sich der Kakao unter Rühren besser auflöst (ansonsten hat man nur Klumpen bei diesem Kakao).
Wenn alles aufgelöst ist, wieder auf mittlere Stufe stellen und kurz warten, bis sich die Milch etwas abgekühlt hat.
Dann die Haferflocken hinein geben einmal umrühren und dann 5-6 Min. bei mittlerer Hitze (es sollte nicht blubbern) stehen lassen. Die Haferflocken nehmen so am besten die Flüssigkeit auf.

In der Zwischenzeit nimmst du eine Banane und zerkleinerst sie mit einer Gabel.

Nach den 5  Min. kommt die Erdnussbutter ins Oatmeal. Diese musst du gut verrühren.
Dann noch die Banane dazu und fertig ist das Schokoladige Frühstück.

Lass es dir schmecken!






Tipps:
Die Erdnussbutter kannst du auch weglassen, das Oatmeal schmeckt auch ohne hervorragend.

Den Backkakao kannst du auch durch normalen Kakao ersetzen, dann wird es nur etwas süßer.

Die Banane lässt sich auch herrlich durch Himbeeren ersetzen. Eine tolle Kombi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...