Freitag, 18. April 2014

Veggielasagne mit Pilzen & Sojaschnetzeln

Im Supermarkt hatte ich ein Paket Champignons mitgenommen und zu Hause musste ich dann erstmal überlegen was ich damit anstellen sollte.
Schnell war klar, dass es Nudeln sein sollten... aber geschichtet.

Und da wir ja unter der Woche eigentlich kein Fleisch essen, sollte auch diese Lasagne ohne Fleisch zubereitet werden.
Also Zeit mal wieder die Sojaschnetzel aus der Versenkung zu holen.


500g Champignons (braune)
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
1 Zwiebel (in Würfel)
1 Pck passierte Tomaten
Majoran
Paprika edelsüß
Salz & Pfeffer
50g Sojaschnetzel
100ml Wasser
etwas Gemüsebrühe

1 Pck Frischkäse (mit Kräutern o.a)
2 große EL Saure Sahne
etwa 50 ml Milch

75-100g geraspelten Käse
9 Lasagneplatten

Die Sojaschnetzel in eine Schüssel geben, das Wasser aufkochen und dann zusammen mit der Brühe über die Schnetzel geben. Das Ganze ca 10 Min quellen lassen.

 In dieser Zeit die Champignons putzen, würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
Gegen Ende erst die Zwiebel, den Knoblauch und die Schnetzel dazu und mitanbraten.

Mit den passierten Tomaten ablöschen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran abschmecken. Noch ein wenig köcheln lassen.

Den Backofen auf ca. 180Grad Umluft aufheizen.

Aus dem Frischkäse, der Sauren Sahne und der Milch eine glatte Sauce rühren.

Jetzt in einer passenden Auflaufform die Frischkäsesauce, die Lasagneplatten, die Pilz-Tomatenmasse und den Käse schichten.

Und dann ab in den Ofen für ca. 30-40 Min.









Lass es dir schmecken.

Tipp: Wunderbar lassen sich hier auch andere Gemüsesorten wie Zucchini, Paprika etc. verarbeiten.



Kommentare:

  1. Das hört sich echt lecker an liebe Katie, Lasagne ist sowieso mein Lieblingsgericht, dein Rezept kommt sicher demnächst zum Einsatz

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist toll! :-) Wir haben uns auch die Finger danach geleckt! ;-)
      LG katie

      Löschen
  2. Ich vermeide es immer Fleisch zu essen, daher für mich ein super Rezept, das ich mir auf jeden Fall rausschreiben werde :)
    Die Fotos gefallen mir sehr gut, sehen unglaublich appetitlich aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Uns fehlt das Fleisch in der Lasagne auch überhaupt nicht. Ich kann mich nicht errinnern, wann wir mal eine MIT gegessen haben. :-)
      LG Katie

      Löschen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...