Freitag, 23. Mai 2014

Popeye-Salat oder Spinat kuschelt mit Birne und Ziegenkäse

Popeye wusste ja schon, dass was Gutes im Spinat steckt. Yeah!

Und eigentlich essen wir Blattspinat auch ziemlich gern.. in Börek etc. , doch eins war für mich bis zu einem Osterurlaub in Holland neu:
Salat mit frischen Spinatblättern
Und direkt beim ersten Mal war ich hin und weg von diesem tollen Salat. Warum hab ich das bisher immer nur gekocht gegessen?

Lange hab ich gewartet und Ausschau gehalten nach frischen Babyspinatblättern und Anfang der Woche lagen sie endlich da im Supermarkt! Juhu..

Der Mann des Hauses nahm mein Freuden-Jauchzen mit einer ordentlichen Portion Skepsis auf und blickte dem folgenden Tag warscheinlich mit etwas Furcht, ob er auch satt werden würde, entgegen.

Der Salat sollte nicht nur aus Spinat bestehen.. mir schwebten da noch Nudeln und Ziegenkäse vor.



Aber erstmal das Wichtigste: das Dressing

weisser Balsamico
Olivenöl
Honig
Senf
2 TL Joghurt 
Salz & Pfeffer

Von der Menge her habe ich etwas mehr Dressing als bei einem normalen Blattsalat gemacht.
Einfach alles zusammen in eine Schüssel und mit einem Schneebesen ordentlich verrühren.


Die Zutaten im Salat selbst:

frischer Baby-Blattspinat
Abate-Birne
Weichkäse-Ziegenkäserolle
Nudeln nach Wahl (ich hatte für 2 Portionen 170g genommen)


Die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser MIT etwas Öl kochen (da ich nicht wollte, dass sie die gesamte Salatsauce einsaugen), danach abgießen und abkühlen lassen.

Den Blattspinat im Wasserbad waschen, die Stiele abknipsen und abtropfen bzw. trocken schleudern.

Birne schälen und dann ebenfalls wie den Ziegenkäse in Würfel schneiden.

Alles zusammen in eine Schüssel und mit dem Dressing vermengen.



Dazu habe ich noch schnelle Blätterteig-Pesto Rollen gemacht.
Ich habe einfach frischen Blätterteig mit Pesto Rosso eingestrichen, längst geteilt und daraus 8 Rollen gerollt.
Mit einem Eigelb einstreichen und dann bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min.  backen lassen.
Gegen Ende der Zeit noch etwas Käse darüber streuen.
Der perfekte Begleiter für den Popeye-Salat.



Lass es dir schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...