Mittwoch, 21. Mai 2014

Kartoffel-Chili-Topf (vegetarisch)

Nach einem kleinen Einkaufsunfall ("Haben wir noch Kartoffeln zu Hause?" "Hmm.. keine Ahnung nimm einfach welche mit!") hatten wir den Salat und über 3,5kg Kartoffeln zu Hause.

Also blieb mir nichts anderes übrig, als mir mehrere Mittagessen mit der leckeren Knolle auszudenken.
Und da ich furchtbar gerne mit den Dingen aus dem Vorratsschrank koche und so nicht nochmal losfahren muss, ist auch dieser Kartoffel-Chili-Topf nach dem Motto "Kochen aus Vorräten" entständen.

Für 3-4 Pers.:

400g geschälte Kartoffeln
1 Paket passierte Tomaten
1 Paket gestückelte Tomaten
1 Zwiebel gewürfelt
1 große Knoblauchzehe gepresst
1 Dose Mais
1 Dose rote Bohnen
1 Paprika gewürfelt
etwas Öl
Salz & Pfeffer
Zucker
Brühe
Burrito-Gewürzmischung (versch.Pfeffer, Paprika, Piment, Senfkörner gemahlen, Zitronenschalen)

Die Zwiebel und den Knoblauch kurz anbraten, Tomaten hinzugeben, salzen und dann die geschälten Kartoffeln in Stücke schneiden und hineingeben.

Alles zusammen dann ca 20 Min. köcheln lassen.

Mais und Bohnen abtropfen lassen (die roten Bohnen wasche ich auch noch ab) und dann ab in den Topf.
Paprika, Brühe und Gewürze incl. Zucker ebenfalls.
Wer es etwas schärfer mag, sollte noch unbedingt ein paar schöne Jalapeno Scheibchen oder Chili hineingeben.

Das ganze noch ein paar Minuten köcheln lassen.





P.S. Und wer nicht ohne Fleisch auskommt, der kann dem ganzen noch Bacon hinzufügen. Kurz angebraten, wird er dem Topf noch einen netten Zusatzgeschmack geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...