Mittwoch, 14. Mai 2014

Mint Oreo Truffles - oder "Minziges Hüftgold"

Minze und Schoko... eine herrliche Vorstellung. Bei solchen Kombinationen kann ich nur schwach werden.
Und da war es doch ein wunderbarer Zufall, dass wir noch ein paar Mint Oreos zu Hause gebunkert hatten.

Schnell waren diese leckeren Kekse also im Mixer und ihr Ende war nahe.
Zu den Keksbröseln musste sich nun nur noch etwas Frischkäse gesellen.

Auf knapp 200g Kekse waren das ca 1 1/2 EL Frischkäse.
Aber lieber erst etwas weniger hinzugeben, damit die Masse nicht zu matschig wird.

Mit einem Löffel alles gut vermengen und daraus dann kleine Kugeln formen. Diese finden vorerst ihren Platz auf einem Teller mit Backpapier.

Nun wird es frostig für die Kleinen, denn es geht ab in die Kühltrühe.

Während die Bällchen frieren (halbe Stunde), die Schokolade nach Wahl klein hacken und schon einmal vorbereitend ins Wasserbad geben.

Bevor es also zum Überziehen geht, den Topf mit dem Wasser erhitzen. Aber dies nicht zu hoch (nicht kochen!), da Schokolade keine zu hohen Temperaturen mag.

Die kalten Minzbälle dürfen nun ins Schokobad springen. Einer nach dem anderen umhüllt sich nun mit der Schokolade und diese wird auch ziemlich schnell hart.

Aus den knapp 200g Oreos habe ich ca. 20-22 Trüffelchen herausbekommen, welche sich im Kühlschrank besonders wohlfühlen.









Und wer jetzt denkt: Na toll, woher hat die denn Mint Oreos??
Okay, ich gebe es zu, die gibt es hier nicht zu kaufen, aber mit ein paar kleinen Tropfen Pfefferminzöl, könnt ihr genau das gleiche mit einer Packung normalen Oreos bzw. Oreo-ähnlichen Keksen machen. :-)

Lass es dir schmecken.

Kommentare:

  1. Witzig, das ist ja echt genau wie mein Cake Pops nur mit Minze und ohne Stiel! Ich glaube wir müssen uns mal auf eine Oreo-Session treffen ;)
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi... ich glaub auch! Den gleichen Geschmack scheinen wir ja schonmal zu haben. Und mit Oreos kann man mich zumindest immer erfreuen. :-D

      LG Katie

      Löschen
  2. hmmm, die sehen wirklich zum anbeißen aus :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. und sind alle schon längst auf den Hüften von mir und der Family ;-)
      Soo lecker.. :-D
      LG KAtie

      Löschen

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...