Donnerstag, 17. Juli 2014

Pestohähnchen mit Wedges aus dem Backofen

Da hat man zwei hart schuftende Männer im Garten, die einem den Wunsch einer Gartenhütte erfüllen. Mit diesem Hintergrund fällt es mir dann wesentlich leichter, den Vorsatz dass es nur 1-2 mal Fleisch in der Woche gibt, über Bord zu werfen und ihnen was mit Fleisch zu kochen.
Ich werds halt aussortieren und mehr Gemüse nehmen.

Auf dem Plan steht also in Pesto rosso eingelegte Hähnchenbrust mit Gemüse und Wedges.



Wie der Name schon sagt braucht ihr Pesto. Da kann man nun den schnellen Weg gehen und sich welches kaufen oder aber selbst welches herstellen. Und da auch das kein Hexenwerk ist, kommt jetzt ein kleines Rezeptchen für Pesto rosso:

10 getrocknete Tomaten (nicht die in Öl eingelegten)
ca 30g Nüsse (Cashew oder Erdnüsse-ungesalzen) oder Pinienkerne
2 EL geriebenen Grana Padano
1 Handvoll Basilikum
1-2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
1-2 EL Balsamico
Salz & Pfeffer

Zuerst die trockenen Zutaten in einem Mixer zerkleinern und dann das Öl und den Essig hinzu. Dann abschmecken und fertig ist das Pesto. Eigentlich doch fast genauso schnell wie kaufen, oder?

Für das Essen braucht ihr nun also:

500g Hähnchenbrust
Pesto Rosso
ca 10 mittl. Kartoffeln
2 Paprika
1 Zwiebel
1 Bund Lauchzwiebeln
2 Hände voll Prinzessbohnen (TK)
Cocktailtomaten nach Belieben

Salz & Pfeffer
Olivenöl
Paprikapulver
Basilikum (frisch oder TK)
ggf. Chiliflocken

Das Hähnchen in Stücke schneiden, in einen Gefrierbeutel geben und 2-3 EL Pesto hinzugeben. Alles gut verteilen und am besten einige Stunden durchziehen lassen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, Kartoffeln schälen und vierteln. Diese Viertel in eine Schüssel geben mit etwas Olivenöl beträufeln, Salz & Pfeffer und Paprikapulver hinzugeben und alles gut vermengen.
Auf ein Backblech geben und dann für 20 Minuten in den Backofen schieben.

In der Zwischenzeit Paprika, Lauchzwiebeln, Zwiebel und Knoblauch in Scheiben oder Stücke schneiden.. wie man es am liebsten mag.

Alles zusammen mit dem eingelegten Hähnchen und den Bohnen in eine Schüssel geben, noch etwas Pesto bei Bedarf hinzu und noch etwas nachwürzen mit den Gewürzen und Kräutern und umrühren.

Nach den abgelaufenen 20 Minuten wird diese Mischung zu den Kartoffeln gegeben und nochmal für 30 Minuten im Backofen gegart.

Schnell zubereitet und wirklich lecker.

Frisch aus dem Ofen

Tipp:
Wer die Wegdes knuspriger haben möchte, dem empfehle ich das Ganze auf Umluft zuzubereiten und nach den 20 Minuten die Gemüse Hähnchenmischung auf einem zweiten Blech dazu zu schieben.
Bei Umluft dann 180 Grad einstellen.

1 Kommentar:

Eure Kommentare sind das Salz für meine Blog-Suppe. Ich freue mich über jeden Kommentar, Lob & Kritik.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...